Pater Franz Konrad

Pater Franz Konrad

* 1934 in Hamburg † 2005 in Mainz
Über seine Arbeiten hatte Franz Konrad geschrieben:
„Labyrinthe der Phantasie. Trotz sympathischer Grundstimmung bleibt auch etwas Verwirrendes, Labyrintisches, Verschlüsseltes und Abweisendes in meinen Bildern. Allerdings bin ich der Überzeugung, dass diese Labyrinthe nicht einfach in die Irre und Ausweglosigkeit führen wollen , sondern weit hinein in die Geheimnisse des Lebens und der Welt."
 
Franz Konrad trat 1957 dem Orden der Oblaten der Makellosen Jungfrau Maria/ Oblati Mariae Immaculatae (OMI) bei, studierte an der Hünfelder Ordenshochschule Philosophie und Theologie und wurde am 19. März 1961 von Bischof Dr. Adolf Bolte in der Klosterkirche in Hünfeld zum Priester geweiht. 
 
Von 1962 bis 1970 schloss sich ein theologisches Spezialstudium an der Universität München an.Weitere Studien in München folgten, wo er 1970 mit der Bewertung summa cum laude zum Doktor der Philosophie promoviert wurde. 1970/71 nahm er einen Lehrauftrag für Fundamentaltheologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Fulda war, studierte dann an der Universität Mainz weiter und war für die spirituelle Betreuung der Ordensstudenten zuständig.
 
Im Bistum Fulda wirkte Pater Konrad von 1983 bis zu seinem Ausscheiden 1987 als Seelsorger. Er erbaute die dortige Kirche und war Mitinitiator des Sargenzeller Früchteteppichs, der heute weit über die Grenzen des Bistums hinaus bekannt ist.
Von 1988 bis 1990 war er Rektor des Klosters der Oblaten in Bingen und arbeitete in Frankfurt an der theologischen Weiterbildung mit. Von 1991 bis 2004 war sein Wirkungsort Berlin, und zwar als Dozent an der Theologisch-Pastoralen Akademie.  In diesen dreizehn Jahren wurde Berlin für ihn eine faszinierende Heimat, in der er seine Arbeit als Seelsorger mit den Impulsen der Kunstszene verbinden konnte. 
KunstKontor betreut den gesamten, umfangreichen Nachlass des Geistlichen und Künstlers. 
ohne Titel Ohne Titel Nordfriesische Küste, nächtliche Waldluft tropft in´s Fenster Blau zwischen den Fronten ohne Titel ohne Titel Vortragsreise II Spielwiese
Klicken Sie auf ein Bild, um weitere Details zu sehen.